030 293697-300 net@onkozentrum-berlin.de

NET

Kompetenzzentrum

Spezialisierte medizinische Versorgung für Patienten mit neuroendokrinen Tumoren (NET) bzw. neuroendokrinen Karzinomen (NEC) und umfassende Unterstützung für Betroffene und deren Angehörige.

Standort in Berlin

OZB Onkozentrum Berlin
Salvador-Allende-Straße 2–8, 12559 Berlin

Neuroendokrine Erkrankungen sind komplexe Tumorerkrankungen, die von einem kaum belanglosen Zufallsbefund bis zu einer lebensverändernden Krebsdiagnose reichen. Hieraus ergeben sich ganz unterschiedliche Behandlungsansätze, die allein oder in Kombination bei richtiger Diagnosestellung erfolgreich angewandt werden. Das bedeutet: Für eine neuroendokrine Erkrankung ist ein Arzt zu wenig, es bedarf eines interdisziplinären Teams!

Mit dieser Webseite möchten wir Ihnen einen kurzen strukturierten Überblick über mögliche diagnostische und therapeutische Verfahren geben, die integrativer Bestandteil des Leistungsangebots im OZB sind.

NET-Kompetenzzentrum Berlin

Als Kompetenzzentrum für neuroendokrine Tumoren und Karzinome haben wir uns der interdisziplinären Versorgung, Diagnostik und Behandlung dieser Erkrankungen verschrieben. Am OZB, einer Kooperation des DTZ Berlin und der DRK Kliniken Berlin Köpenick, steht Ihnen unser spezialisiertes Team aus erfahrenen Fachärzten, medizinischen Technologen und Gesundheitsfachkräften zur Seite, um Sie mit höchster Expertise persönlich zu betreuen.
 
In unserem hochmodernen Zentrum setzen wir auf innovative diagnostische Verfahren wie z. B. die PET/CT. Ein Beispiel für unsere Therapie ist die medikamentöse Behandlung mit Somatostatinanaloga zur Kontrolle von Symptomen und Tumorwachstum oder die Radionuklidtherapie mit Lutetium-177-DOTATOC/DOTATATE. Wir behandeln leitliniengerecht und individuell nach Tumorboardempfehlung. Vertrauen Sie auf unsere langjährige Expertise und unser Engagement für eine umfassende und hochwertige Versorgung von NET/NEC-Patienten.

AKTUELLES

Selbsthilfegruppen-Treffen mit Ärzten, Betroffenen und Angehörigen im OZB Onkozentrum Berlin in Köpenick

Datum: Mittwoch, 09.10.2024

Ort: OZB Onkozentrum Berlin, DRK Kliniken Berlin Köpenick

Neue Veröffentlichung in DiagnoseNET: „Behandlung von Betroffenen mit NEN – Hand in Hand über die Sektorengrenzen in Berlin“

Wir freuen uns, Ihnen unseren neuesten Artikel in DiagnoseNET vorzustellen: „Behandlung von Betroffenen mit NEN – Hand in Hand über die Sektorengrenzen in Berlin“.

Tag der offenen Tür am OZB Onkozentrum

14. September 2024, 10:00–16:00 Uhr

Wir öffnen Ihnen die Türen des OnkoZentrum Berlin (OZB) und möchten Ihnen einen Einblick in die vielfältigen Behandlungsmöglichkeiten unseres Hauses ermöglichen.

Neuroendokrine Neoplasien

Neuroendokrine Tumoren (NET) und neuroendokrine Karzinome (NEC) sind seltene Krebserkrankungen, die aus Zellen des neuroendokrinen Systems entstehen. Diese Zellen produzieren Hormone und sind im gesamten Körper verteilt, von der Bauchspeicheldrüse bis zu Darm und Lungen. Das Besondere an NET/NEC ist, dass sie oft langsam wachsen und möglicherweise über Jahre hinweg keine Symptome verursachen.

Die Symptome, die auftreten können, hängen stark davon ab, wo sich der Tumor befindet und ob er Hormone produziert. Einige NET/NEC produzieren Hormone wie Insulin oder Serotonin, was zu Symptomen wie Durchfall, Hautrötungen oder sogar unerklärlichem Gewichtsverlust führen kann. Andere NET/NEC können keine Hormone produzieren und werden möglicherweise erst in einem fortgeschrittenen Stadium entdeckt, wenn sie Druck auf umliegende Organe ausüben.

Die Diagnose von NET/NEC kann eine Herausforderung darstellen, da sie oft erst spät erkannt werden. Ihr Arzt wird wahrscheinlich bildgebende Untersuchungen wie CT oder MRT sowie Bluttests durchführen, um einen möglichen NET/NEC zu identifizieren.

Die Behandlung von NET/NEC hängt von verschiedenen Faktoren ab, einschließlich des Tumorstandorts, des Grads der Ausbreitung und Ihrer allgemeinen Gesundheit. Mögliche Behandlungsoptionen umfassen Operationen, um den Tumor zu entfernen, Medikamente zur Kontrolle von Hormonproduktion und -symptomen, sowie Strahlentherapie oder Chemotherapie.

NET/NEC sind eine ernstzunehmende Erkrankung, jedoch können viele Menschen mit dieser Diagnose eine gute Lebensqualität haben. Eine enge Zusammenarbeit mit Ihrem medizinischen Team, regelmäßige Untersuchungen und die Einhaltung des empfohlenen Behandlungsplans können helfen, die Krankheit zu kontrollieren und mögliche Komplikationen zu minimieren.

Wenn Sie Fragen oder Bedenken bezüglich neuroendokriner Tumoren haben, zögern Sie nicht, mit Ihrem Arzt zu sprechen. Sie sind nicht allein, und es gibt Unterstützung und Ressourcen, die Ihnen helfen können, mit dieser Herausforderung umzugehen. 

Fachübergreifende Zusammenarbeit als Schlüssel

Mit modernsten medizinischen Geräten und der Verknüpfung mit den Tumorzentren zum zertifizierten Onkologischen Zentrum kann am OZB die gesamte Palette ambulanter und stationärer Leistungen zur Rundumversorgung von Patienten mit NET und NEC angeboten werden. Wir klären Ihre Erkrankung ab, planen im Team die Therapie und führen sie gemeinsam durch. Hierfür stehen Ihnen Ärzte verschiedenster Fachrichtungen wie Gastroenterologen, Chirurgen, Onkologen, Nuklearmediziner, Radiologen und Strahlentherapeuten beratend zur Seite. Nicht zu vergessen sind die Labormediziner, Psychoonkologen, Ernährungsberater, Pathologen und das Pflegepersonal. Sie arbeiten unter einem Dach interdisziplinär und sektorenübergreifend zusammen – für Ihre bestmögliche Versorgung.

Interdisziplinäre Sprechstunde

Jeden Mittwoch um 12:00 Uhr

Leitungsspektrum

für Patienten mit NET und NEC
am OZB Onkozentrum Berlin

Das NET-Kompetenzzentrum bietet ein umfangreiches hochmodernes Methodenspektrum für neuroendokrine Tumoren.

Die Diagnostik erfolgt durch eine Vielzahl von Verfahren wie bildgebende Untersuchungen (CT, MRT, PET/CT), Laboruntersuchungen und histopathologische Analysen. Durch regelmäßige Fallbesprechungen und interdisziplinäre Tumorkonferenzen werden die Ergebnisse dieser Untersuchungen zusammengetragen und gemeinsam analysiert. Dies ermöglicht eine präzise Diagnosestellung und eine maßgeschneiderte Therapieplanung.

Bei der Therapieauswahl spielen verschiedene Faktoren wie Tumorlokalisation, -größe, -ausbreitung und individuelle Patientenmerkmale eine Rolle. Hier kommt die gebündelte Expertise der Fachärzte zum Tragen, um die bestmögliche Behandlungsoption für jeden Patienten zu ermitteln. Dies kann eine chirurgische Entfernung des Tumors, medikamentöse Therapie (z. B. Somatostatinanaloga), Strahlentherapie, interventionelle Radiologie oder eine Kombination verschiedener Behandlungsansätze umfassen.

Auch wenn es um die Unterstützung bei der Rehabilitation oder eine psychologische Beratung geht, können wir unterstützend zur Seite stehen.

Kontakt

Anruf

Erstvorstellung/Zweitmeinung
+49 (0)30 3035-3359

PET/CT, PET/MR
+49 (0)30 293697-300

Radionuklidtherapie (PRRT)
+49 (0)30 293697-300

E-Mail

Erstvorstellung/Zweitmeinung
gastroenterologie-koepenick@drk-kliniken-berlin.de

PET/CT, PET/MR
info@onkozentrum-berlin.de

Radionuklidtherapie (PRRT)
info@onkozentrum-berlin.de

Standort

OZB Onkozentrum Berlin
Salvador-Allende-
Straße 2–8
12559 Berlin

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Was können wir für Sie tun?